top of page

Vorträge

Umgang mit Trauernden

"Ich bin unfreiwillig Expertin im Umgang mit Trauernden geworden und verstehe sehr gut, was Trauernde wirklich brauchen und was ihnen guttut", sagt Simone über sich. Aus Unsicherheit, nicht die richtigen Worte zu finden, sagen viele Angehörige gar nichts, meiden das Thema und wechseln sogar die Straßenseite. Zusätzlich zum Schmerz über den Verlust klagen somit viele Trauernde über die soziale Isolation, da nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch das Umfeld mit dem schweren Verlust überfordert scheint. Eines lässt sich herauskristallisieren: Es ist nicht zielführend, sich gegenseitig Vorwürfe zu machen - das einzige, was uns sinnvoll erscheint, um eine Brücke zu bauen, ist die Aufklärung über Trauer und konkreten Handlungsempfehlungen. Wir können jederzeit mit der Trauer in Berührung kommen - im privaten wie beruflichen Kontext. Die Vorträge von Simone Rockenschaub aus der Sicht einer Betroffenen sind (Wort)Ratgeber und Aufklärung in einem und tragen ihren Teil dazu bei, den Tod als Teil des Lebens zu integrieren. Bitte sende deine Anfrage für einen Vortrag in deinem Unternehmen oder für deine geplante Veranstaltung per Mail an info@liebe-im-herzen.com.

Simone-Vortrag.jpeg
Seelenbotschaft Logo.png

Spirituelles

Was ist eine Seelenbotschaft?

Die Seelenbotschaften von Simone sind wie sanfte Umarmungen aus einer anderen Welt, die dir Frieden und Klarheit schenken.

Verbinde dich mit deinen geliebten Verstorbenen auf eine ganz besondere Art und Weise! Bei Seelenbotschaften ist Simone deine einfühlsame Vermittlerin zu jenen, die du vermissen musst.

Möchtest du Antworten auf ungestellte Fragen erhalten? Was würdest du gerne noch übermitteln, weil dafür womöglich keine Zeit mehr war?

Simone kann den Kontakt herstellen und deine Fragen an deine Liebsten im Jenseits übermitteln.

Unsere einzigartige Dienstleistung bietet dir die Möglichkeit, in einem versiegelten liebevollen Brief nach Hause die erstaunlichen Seelenbotschaften zu erhalten. Simone nimmt sich behutsam Zeit, um deine Botschaften zu empfangen und sie in einem persönlichen, einfühlsamen Brief festzuhalten.

Erfahre die tröstliche Gewissheit, dass deine Liebsten weiterhin bei dir sind und ihre Liebe sowie Weisheit durch die Seelenbotschaften zu dir gelangen. Lass uns gemeinsam die Verbindung zu den Seelen, die uns am Herzen liegen, wiederherstellen und ihre Antworten in Form liebevoller Briefe zu dir nach Hause bringen. Für mehr Trost, Klarheit und Verbundenheit – erlebe Seelenbotschaften mit Simone. Bitte sende deine Anfrage per Mail an info@liebe-im-herzen.com.

Ist es ein Zeichen...für mich?

Tauche ein in die faszinierende Welt der Zeichen aus dem Jenseits mit Simone an deiner Seite. Bist du unsicher, ob die scheinbaren Zeichen von deinem geliebten Verstorbenen wirklich von ihm/ ihr stammen? Gemeinsam mit Simone kannst du diese rätselhaften Signale entschlüsseln und herausfinden, ob sie echte Botschaften aus der geistigen Welt sind.

Nicht jeder Windhauch oder flüchtige Anblick ist automatisch ein Zeichen – aber mit Simones Unterstützung können wir gemeinsam erkunden, wie sich deine geliebte Person möglicherweise bei dir meldet. Vertraue auf ihre einfühlsame Verbindung zur geistigen Welt, um herauszufinden, ob das, was du erlebst, tatsächlich bedeutsame Zeichen von deinem Verstorbenen sind.

Gemeinsam auf dieser Reise können wir die subtilen Hinweise und unerklärlichen Phänomene untersuchen, um Klarheit und Trost zu finden. Lass uns gemeinsam herausfinden, ob diese Zeichen wirklich ein liebevolles "Hallo" aus einer anderen Dimension sind – und lasse Simone dich auf diesem außergewöhnlichen Weg begleiten. Bitte sende deine Anfrage für eine Einzelsitzung per Mail an info@liebe-im-herzen.com.

Angebot_Ist_das_ein_Zeichen.png

Hypnosen

Was versteht man unter Hypnose?

Um Hypnose zu verstehen, ist es notwendig zu wissen, dass unser Geist ein Bewusstsein und ein Unterbewusstsein hat. Das Unterbewusstsein ist ein Teil, den wir, wie der Name schon sagt, nicht bewusst kontrollieren und steuern können. Es ist ein riesiger Speicher und ich vergleiche es gerne mit einem Betriebssystem. Es beinhaltet alle Erinnerungen (auch jene, die wir nicht bewusst erlebt haben), Erfahrungen, Werte, Glaubenssätze und ist die Quelle unserer Emotionen. Aufgrund unserer Erfahrungen ordnet das Unterbewusstsein bestimmten Situationen bestimmte Reaktionen und Gefühle zu.  Dieser Speicher ist bei der Geburt tatsächlich fast leer. Einige wichtige Programme wie Instinkte, Triebe und Reflexe sind vorhanden. Bereits im Mutterleib beginnen wir, diesen Speicher weiter zu füllen, also jede Erfahrung zu werten und mit Emotionen und Reaktionen zu verknüpfen. Im Alter von etwa vier Jahren ist dieser Prozess bereits sehr weit fortgeschritten und die meisten Glaubenssätze sind verankert. Eine Veränderung dieses Speichers ist zwar das ganze Leben möglich, aber es wird immer schwieriger. Der Speicher wird nie voll und ist änderbar. Zwar ist das bewusst kaum möglich, da wir keinen bewussten Zugriff auf das Unterbewusstsein haben, aber es ist nicht unmöglich. Erfolgen kann dies z.B., dass etwas so lange wiederholt wird, bis es vom Unterbewusstsein als wahr bzw. als harmlos etc. anerkannt wird. Wird etwas oft genug wiederholt, wird es irgendwann (für unser Unterbewusstsein) zur Realität.

Würden wir unbeschränkten Zugriff auf unser Unterbewusstsein haben, könnten alle unsere Werte, Emotionen etc. gesteuert werden, was katastrophale Auswirkungen haben könnte. Man könnte alle Hemmungen ablegen und hätte vor nichts mehr Angst. Das Unterbewusstsein macht uns Menschen somit zu den stabilen Persönlichkeiten die wir sind. Leider passieren jedoch bei der „Programmierung“ aber auch Fehler und Falschdeutungen, was mit Hypnose gut zu finden und zu lösen ist. Das Unterbewusstsein hat im Gegensatz zum Bewusstsein eine scheinbar unbegrenzte Kapazität. So können wir unterbewusst viele Dinge, die uns bewusst nicht möglich wären.

In der Hypnose wird der kritische Filter umgangen und direkt mit unserem Unterbewusstsein kommuniziert. Hypnotische Zustände kommen im Alltag regelmäßig vor und sind ganz normale Bewusstseinszustände. Beispiele dafür sind z.B.: Kinder beim konzentrierten Spielen, spannende Filme, die einen fesseln und man währenddessen das Umfeld nur mehr eingeschränkt wahrnimmt; oder vielleicht ist es jemanden schon passiert, dass man bei längeren monotonen Autofahrten sich nicht mehr an alle Streckenabschnitte erinnern kann. Hier hat das Unterbewusstsein die Kontrolle übernommen, da das Bewusstsein durch den monotonen Reiz auf „Stand by“ geschaltet wurde. Unter Hypnose versteht man weder eine Bewusstlosigkeit, noch einen Schlaf. Im Prinzip ist es ein Entspannungszustand, der sich zwischen Wachzustand und dem Schlaf befindet.

Viele Menschen haben Angst, die Kontrolle zu verlieren, oder in der Hypnose „hängen“ zu bleiben. Doch das gibt es nicht. Hypnose löst sich immer von selbst auf oder geht in einen angenehmen Schlaf über.

 

Was versteht man unter Hypnose in der Trauerarbeit?

In der Trauerarbeit geht es nicht um eine tiefe Trance oder einen enorm tiefen Zustand der Entspannung. Es hat überhaupt nichts mit der oft gefürchteten Showhypnose zu tun. Weder verliert man sein Bewusstsein und macht Dinge, die einem im hypnotischen Zustand gesagt werden, noch verliert man die Kontrolle oder ist dem Hypnotiseur ausgeliefert.

Vielmehr kann man darunter einen Entspannungszustand verstehen, in dem man mit inneren Bildern arbeitet. Dabei wird die Trauer als Trance-Erfahrung verstanden und gilt als Kompetenz des Trauernden, die ihn durch den Trauerprozess führt und nicht als Störfaktor. Durch die Hypnose kann diese Ressource utilisiert werden.

 

Hypnose ist ein optimales Werkzeug, um Klienten bei der Verarbeitung und Bewältigung tiefsitzender Emotionen und seelischen Schmerzen, die während einer Cranio Sacral Behandlung an die Oberfläche kommen, zu begleiten.

 Melde dich gerne für ein kostenloses Erst- und Informationsgespräch mit Simone hier!

Buch

Verwaiste Weihnachten-Simone Rockenschaub.jpeg

Buch: Verwaiste Weihnachten

Verwaiste Weihnachten ist das perfekte Produkt, um Trauernde in der schwierigen Weihnachtszeit zu unterstützen. Mit seiner zweiten Auflage bietet dieses einfühlsame Buch einzigartige Einblicke in die Erfahrungen einer verwaisten Mama und versteht die Bedürfnisse der Leser in dieser speziellen Jahreszeit auf eine ganz besondere Weise.

Dieses Buch ist mehr als nur eine Sammlung von Geschichten - es ist ein Begleiter für Menschen, die mit Trauer konfrontiert sind und sich in ihrer Situation oft allein fühlen. Verwaiste Weihnachten nimmt das Tabu-Thema der Trauer auf und bietet Trost, Verständnis und Hoffnung.

Die Autorin teilt ihre eigenen Erfahrungen auf einfühlsame und authentische Weise und schafft es, den Leser tief zu berühren – ob als Trauernde(r), Angehörige(r) oder interessierte Person. Die zweite Auflage von Verwaiste Weihnachten bietet nicht nur tiefere Einblicke in das Tagebuch von Simone, das sie kurz nach dem Verlust ihres Sohnes regelmäßig pflegte, sondern auch erweiterte Ressourcen und

hilfreiche Tipps für den Umgang mit Trauer und Trauernden während der Weihnachtszeit.

Wenn du jemanden kennst, der selbst betroffen ist, ist Verwaiste Weihnachten das ideale Geschenk. Es ist ein Buch, das nicht nur tröstet, sondern auch das Gefühl vermittelt, dass man mit seinen Emotionen nicht allein ist. 

Verwaiste Weihnachten ist mehr als nur ein Buch, es ist ein Wegweiser durch den Advent mit Tagebucheinträgen aus Simones dunkelster Weihnachtszeit und 24 Antworten auf Fragen, die sie sich damals verzweifelt gestellt hat. Lass dich von Simones Geschichte inspirieren und finde Trost in den einfühlsamen Worten dieses Begleiters.

Hol dir Verwaiste Weihnachten und lass dich von diesem einfühlsamen Buch begleiten. Gemeinsam können wir Trauer kein Tabu-Thema mehr sein lassen und Menschen in ihrer schwersten Zeit unterstützen.

 

Umfang: 180 Seiten, Format: A4, Hardcover

bottom of page