top of page
Boot auf stilles Wasser

Umgang mit Trauernden

Vorträge, die vermitteln zwischen Betroffenen und Angehörigen

"Ich bin unfreiwillig Expertin im Umgang mit Trauernden geworden und verstehe sehr gut, was Trauernde wirklich brauchen und was ihnen gut tut", sagt Simone über sich. Aus Unsicherheit, nicht die richtigen Worte zu finden, sagen viele Angehörige gar nichts, meiden das Thema und wechseln sogar die Straßenseite. Zusätzlich zum Schmerz über den Verlust klagen somit viele Trauernde über die soziale Isolation, da nicht nur der Betroffene selbst, sondern auch das Umfeld mit dem schweren Verlust überfordert scheint. Eines lässt sich herauskristallisieren: Es ist nicht zielführend, sich gegenseitig Vorwürfe zu machen - das einzige, was uns sinnvoll erscheint, um eine Brücke zu bauen, ist die Aufklärung über Trauer in Verbindung mit konkreten Handlungsempfehlungen. Wir können jederzeit mit der Trauer in Berührung kommen - im privaten wie beruflichen Kontext. Die Vorträge von Simone Rockenschaub aus der Sicht einer Betroffenen sind (Wort)Ratgeber und Aufklärung in einem und tragen ihren Teil dazu bei, den Tod als Teil des Lebens zu integrieren.

Meer

Angehörige:
der Fels ins der Brandung für Trauernde 

Anteilnahme im beruflichen Kontext

In großen wie auch in kleinen Unternehmen kommt es vor, dass Mitarbeiter versterben oder Angestellte einen schweren Verlust erleiden müssen und man unsicher ist, wie man sich der trauernden Familie gegenüber verhalten soll und über welche Art von Aufmerksamkeit sich die Angehörigen freuen würden. Simone kann Ihnen Wege aufzeigen, ganz liebevoll Anteil zu nehmen und den Raum zu schaffen, der hilfreich ist. 

Abgrenzungsübungen

Wenn Kollegen bei einem Betriebsunfall oder auf dem Weg zur Arbeit versterben, macht dies die Kollegen neben der Verlusterfahrung an sich besonders betroffen. Automatisch sehen sie sich selbst in der Situation, da sie die Parallelen zwischen ihrem eigenen Leben und dem des verstorbenen Kollegen ziehen. Wie man sich vom Schicksal anderer abgrenzen kann, ist ein wesentlicher Schlüssel im Umgang mit Trauernden und Bestandteil meiner Vorträge. Auch in Berufen, in denen man immer wieder mit dem Tod zu tun hat (bspw. im Krankenhaus, Pflegeheim etc.) kann den Mitarbeitern ein Todesfall besonders nahe gehen, da sie sich an ihre Liebsten erinnert fühlen. Wie man sich durch gezielte Übungen gesund abgrenzen kann, verrät Simone im Workshop.

trauernde Kollegen

Wenn ein Kollege plötzlich verstirbt, verlieren die Mitarbeiter oft auch einen engen Vertrauten oder Freund, mit dem sie beinahe täglich in Kontakt waren. Wie verhält man sich am besten? Wie kann man unterstützen? Wie schafft man es, dass eine Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der die Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit möglich ist, um auch die Wirtschaftlichkeit der Firma zu sichern?

individuelle Anliegen

Beschreiben Sie in Ihrer Anfrage gerne, welche Herausforderung Sie in Ihrem Unternehmen im Umgang mit Trauernden haben. Vielleicht möchten Sie auch pflegendes Personal schulen lassen, die beruflich immer wieder mit trauernden Angehörigen zu tun haben und sich unsicher fühlen? Ich werde Ihnen in meiner Funktion als ausgebildete psychologische Beraterin, Hypnosecoach und Cranio-Sacral-Anwenderin ein Angebot zusammenstellen und Sie mit Werkzeugen ausstatten, dass es Ihnen möglich ist, mit Ihrer aktuellen Herausforderung mit der Trauer souverän  umzugehen.

Schildern Sie mir Ihr Anliegen und ich berate Sie in dem, was Sie und Ihre Mitarbeiter in Ihrer Situation am besten unterstützt.

bottom of page